SEB

SEB - Tagesgeldkonto

Die SEB Bank ist als Tochter eines führenden nordeuropäischen Finanzkonzerns bereits seit Jahren in Deutschland aktiv. Wurden die Produkte bisher unter dem Label der SEB Bank vertrieben, hat die Santander Consumer Bank seit Januar 2011 das Privatkundengeschäft übernommen. Seither bietet das Institut ein breit gefächertes Anlageangebot, welches aus Tagesgeld, Festgeld und Sparbriefen besteht.

Die in Deutschland tätige SEB Bank ist ein Tochterunternehmen der SEB mit Sitz in Stockholm. Sie ist damit die einzige nordeuropäische Bank, die auch in Deutschland ihren Geschäften nachgeht. 1.200 Mitarbeiter der Bank betreuen heute vor allem Firmenkunden und institutionelle Kunden, die hier Geldanlagen tätigen und Kredite vereinbaren können. Über das SEB Asset Management haben die Berater Zugriff auf ein spezialisiertes Investmenthaus, welches auch den Wertpapierhandel abdeckt.
Das Geschäft mit privaten Kunden wird von der SEB selbst nicht mehr verwaltet. Dieses wurde im Januar 2011 von der spanischen Santander Bank übernommen, die in Deutschland ebenfalls seit vielen Jahren erfolgreich tätig ist. Der Spezialist im Bereich Privatfinanzierungen hat durch diesen Zusammenschluss nun die Möglichkeit, das Tages- und Festgeldangebot der SEB in das eigene Unternehmen zu integrieren. Für langfristig orientierte Anleger werden zusätzlich Sparbriefkonten angeboten, mit denen Geld mit Laufzeiten von bis zu acht Jahren zinssicher und verlustfrei angelegt werden können. Alle Anlageabschlüsse sind für Kunden der SEB und der Santander Bank gleichermaßen kostenfrei und können bequem online oder in den Filialen der Santander Bank abgeschlossen werden.

Das Wichtigste zur SEB in der Übersicht:
– Tochterunternehmen der spanischen SEB mit Sitz in Stockholm
– Das Kerngeschäft liegt auf der Betreuung von Firmenkunden und institutionellen Anlegern
– Das Privatkundengeschäft der SEB wurde 2011 auf die Santander Bank übertragen
– Attraktive Zinsen auf Tagesgeldkonten, Festgeldkonten und Sparbriefen
– Der Abschluss von Anlage- und Kreditprodukten ist online wie auch in den Filialen der Bank möglich

Die Einlagensicherung der SEB Bank:
– europäische Einlagensicherung mit staatliche Garantie in Höhe von 100.000 Euro pro Kunde
– zusätzliche Absicherung durch Mitgliedschaft im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken
– über die Santander Bank zusätzliche Absicherung in Höhe von 775 Millionen Euro

Die Auszeichnungen der SEB Bank:
– Real Estate Award: Ausgezeichnetes, weltweit tätiges Finanzinstitut 2010
– Süddeutsche Zeitung bescheinigt 2012 erstklassige Arbeitsbedingungen und kürt die SEB zum “Top Arbeitgeber 2012″
– Finanztest: Erster Platz für den Sparbrief der Santander Bank (Ausgabe 2/2010)
– N-tv: “Beste Sparbrief-Bank 2011″ im Test 12/2011

Die SEB Bank – interessante Geldanlagen
Obwohl die SEB Bank ihr Privatkundengeschäft nicht mehr selbst betreibt, bleibt die Bank nach wie vor für viele Anleger attraktiv. Das Geschäft mit privaten Kunden ist vollumfänglich an die Santander Bank übergegangen, die den bisherigen SEB Kunden nach wie vor attraktive Konditionen bietet. Neukunden können natürlich ebenfalls von diesem Angebot profitieren, und zwar in den Filialen der Bank wie auch online.

 

Stand: 12.01.2012:
Die SEB AG besteht in Deutschland seit 2001 und konzentriert sich auf das Privat- und Firmenkundengeschäft. Die SEB ist eine Tochtergesellschaft eines großen nordeuropäischen Finanzkonzerns. Im Privatkundenbereich bietet die SEB neben dem unten detailliert beschriebenen Tagesgeldkonto noch viele andere attraktive Produkte an:
Girokonto, Kredite, Bausparen und Baufinanzierung, verschiedene Spar- und Anlageprodukte sowie Vorsorgeprodukte und Wertpapierprodukte (Fonds, Depots, etc.).

Die Hauptmerkmale und Vorteile des SEB Tagesgeldkontos finden Sie anbei aufgelistet. Momentan liegen die Maximalzinsen bei x,x0% p.a. abhängig vom Anlagebetrag. Alternativ können Sie Ihr Geld bei der SEB auch auf dem Sparkonto anlegen. Der Zinssatz liegt hier bei 0,25% p.a.:

  • x,x0 % p.a. ab einem Anlagebetrag von 25.000 Euro

Zinsstaffel:

  • Kein Mindestanlagebetrag
  • kostenlose Kontoführung
  • täglich verfügbar
  • automatisch sparen, was monatlich auf dem Girokonto übrig bleibt
  • kostenlose Onlinekontoführung möglich
  • vierteljährliche Verzinsung (jeweils zum Quartalsende)
  • Einlagensicherung von 567 Mio. Euro pro Kunde

 

Stand: 12.01.2012

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen