Inflation

Eine Inflation ist der anhaltende Anstieg des Preisniveaus, gemessen am Preisindex für die Lebenshaltung oder des Bruttosozialprodukts. Nach der Stärke des Geldentwertungsprozesses unterscheidet man zwischen schleichender Inflation, mit geringen Preissteigerungsraten und der beschleunigten Inflation mit Preissteigerungen über 50%.

Die Ursachen von Inflationsprozessen sind vielfältig, dementsprechend unterschiedlich die von der Wirtschaft angebotenen Erklärungen. Manche vertreten die Auffassung, dass die Inflation immer in einer übermäßigen Ausweitung der Geldmenge begründet ist. Demgegenüber sehen andere die Ausweitung der Geldmenge nur als eine Bedingung der Inflation an und suchen die Ursache auf der Nachfrage- oder der Angebotsseite der Wirtschaft. Dabei ist die effektive Nachfrage nach Gütern und Dienstleistungen größer als deren Angebot. Der Nachfrageüberschuß kann aus einer verstärkten Ausweitung der Staatsnachfrage, der Investitionsnachfrage, der Konsumgüternachfrage oder der Auslandsnachfrage resultieren.

Wird der ständige Anstieg der Preise durch behördliche Preiskontrollen verhindert, kommt es zur versteckten Inflation. Dabei kann der Nachfrageüberschuß zu geltenden Preisen nicht befriedigt werden und weicht auf irreguläre Nebenmärkte aus. Ist die Geldentwertungsrate im Ausland gleich groß oder größer als im Inland, so führt dies bei festen Wechselkursen zu einer erhöhten Nachfrage nach Gütern durch das Ausland und damit zu einer Verstärkung der inflationären Tendenz im Inland.

Wird eine Inflation durch Drosselung der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage bekämpft, kann es zu einer Verminderung der Produktion und des Beschäftigungsgrades bei weiter andauernden Preissteigerungen kommen. Gelegentlich wird zur Vermeidung von derartigen Produktionseinbußen gefordert, Steigerungen des Preisniveaus zwischen zwei und fünf Prozent jährlich zu tolerieren. Dabei besteht jedoch die Gefahr einer Selbstverstärkung, da der Widerstand gegen Preiserhöhungen nachläßt.

← zurück zum Lexikon

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen