Kapitaleinkünfte

Die Summe aller Zahlungen, sowie Einkünfte aus Zinsen zählen zu den Kapitaleinkünften. Kapitaleinkünfte gehören zu den Überschusseinkommen, hierzu zählen noch Einkünfte aus nicht selbständiger Arbeit, Einkünfte aus Vermietungen und Verpachtungen, sowie alle weiteren Einkünfte außer Gewinneinkünfte. Zu den Gewinneinkünften zählen, Gewinne aus Land- und Forstwirtschaft, Einkünfte aus selbständiger Arbeit und Einkünfte aus einem Gewerbebetrieb. Einkünfte werden alle Erträge aus Kapitalvermögen und Gewinne aus einem Verkauf von Einkunftsquellen bezeichnet. Kapitaleinkünfte müssen in der Steuererklärung aufgeführt werden, wenn diese den Sparerfreibetrag übersteigt. Der Sparerfreibetrag beträgt im Moment für eine einzelne Person 750,00 Euro und für Ehepaare 1500,00 Euro. Wird dieser Freibetrag überschritten müssen die Einkünfte versteuert werden. Werbekosten werden hierbei leider nicht mehr berücksichtigt.

← zurück zum Lexikon

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen