Kapitalgewinne

Unter Kapitalgewinnen werden Erlöse aus der Veranlagung von Geld verstanden. Hierfür muss der Gewinn durch die Anlage des Kapitals ohne aktiver Arbeit bestehen. Es gibt viele Möglichkeiten um sein Kapital gewinnbringend zu veranlagen. Hierzu zählen Unternehmensbeteiligungen, Aktien, Zinserträge auf Sparbücher, Fondanleihen oder Staatsanleihen.

Die Besteuerung der anfallenden Gewinne der verschiedenen Anlageformen ist unterschiedlich und richtet sich in vielen Fällen nachd er Veranlangungssteuer. Oftmals werden Kapitalgewinne auch durch Spekulation vor allem an Aktien- und Rohstoffmärkten erzielt. Hierbei wird auf steigende oder fallende Preise gesetzt.
Aber auch für die gute alte Sparform mittels Sparbuch müssen versteuert werden, heir geschieht das allerdings gleich direkt durch die Bank.

← zurück zum Lexikon

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen