1822

1822direkt erhöht die Tagesgeldzinsen beim GiroAll auf 3,00% p.a.

24. Juli 2011

Die 1822direkt erhöht beim GiroAll, dem Kombiprodukt aus Girokonto und Tagesgeldkonto die Tagesgeldzinsen von 2,50% auf attraktive 3,00% p.a. Damit bietet die 1822direkt ein ziemlich gutes Girokonto mit attraktiver Verzinsung auf dem Tagesgeldkonto an.

Gute Nachrichten für alle Neukunden der 1822direkt. So hat die 1822direkt die Tagesgeldzinsen beim Tagesgeld-/Girokonto GiroAll von 2,50% p.a. auf attraktive 3,00% p.a. erhöht. Damit positioniert sich die 1822direkt mit dem GiroAll in der Spitzenregion der Tagesgeldanbieter nach Zinssatz und lohnt sich für Anleger dank des hohen Zinssatzes. Der neue Zinssatz beim 1822direkt GiroAll gilt für 6 Monate und für eine Summe bis 30.000 Euro. Wichtig: Das GiroAll ist erst kostenlos, wenn monatlich mindestens 1.200 Euro eingezahlt werden, ansonsten kostet das Girokonto 3,90 Euro pro Monat.

Vorteile des 1822direkt GiroAll:

3,00% p.a. Tagesgeldzinsen ab dem ersten Euro
keine Mindesteinlage
Maximaleinlage: 30.000 Euro (für den Zinssatz 3,00%)
kostenlose Kontoführung ab einem monatlichen Geldeingang in Höhe von 1.200 Euro
100% Einlagensicherung
attraktive Kombi: Girokonto/Tagesgeldkonto

Aktuelle Tagesgeldzinsen finden Sie im Vergleich

Schlagworte:  -
© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen