Bank of Scotland

Bank of Scotland erhöht Tagesgeldzinsen auf 2,50%

18. Juli 2011

Die Bank of Scotland hat zu letzter Woche die Tagesgeldzinsen von 2,40% p.a. auf 2,50% p.a. erhöht. Neben dem attraktiven Zinssatz erhalten Neukunden der Bank of Scotland ein Startguthaben in Höhe von 20 Euro auf das Bank of Scotland Tagesgeldkonto gebucht.

Mit der erneuten Zinserhöhung von 2,40% p.a. auf 2,50% p.a. positioniert sich die Bank of Scotland erneut in der Spitzengruppe der Tagesgeldanbieter in unserem ausführlichen Tagesgeldvergleich. Seit über einem Jahr bietet die Bank of Scotland eines der attraktivsten Tagesgeldkonten auf dem Tagesgeldmarkt an.

Vorteile des Bank of Scotland Tagesgeldkonto:

2,50% p.a. Tagesgeldzinsen ab dem ersten Euro
Zinssatz bei Neu- und Bestandskunden gültig
20 Euro Startguthaben für jeden Neukunden – Aktion bis 31.07.2011
100% Einlagensicherung bei 100.000 Euro
tägliche Verfügbarkeit
kostenlose Kontoführung
kein Mindestbetrag für das Tagesgeldkonto notwendig
Stiftung Warentest Sieger: Bestes Tagesgeldkonto 2011

Aktuelle Tagesgeldzinsen finden Sie im Vergleich

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen