Bank of Scotland

Bank of Scotland senkt Tagesgeldzinsen auf 2,00%

30. Juli 2012

Ab heute erhalten Neu- und Bestandskunden bei der Bank of Scotland statt der bisher angebotenen 2,25% Tagesgeldzinsen nun 2,00% p.a. Tagesgeldzinsen auf das Bank of Scotland Tagesgeldkonto. Damit reagiert auch die Bank of Scotland auf die Zinssenkungen des Marktes.

Die Bank of Scotland reagiert auf die Zinssenkungen der Tagesgeldanbieter und hat heute die Zinsen beim Tagesgeldkonto von 2,25% auf 2,00% gesenkt. Damit rutscht die Bank of Scotland in unserem Tagesgeldvergleich etwas ab. Das Tagesgeldkonto der Bank of Scotland ist dennoch bei Neu- und Bestandskunden sehr beliebt. Die Bank of Scotland bietet dem Bestandskunden den gleichen Zinssatz wie dem Neukunden. Neben dem hohen Tagesgeldzinssatz bietet die Bank of Scotland allen Neukunden ein Startguthaben in Höhe von 30 Euro.

Vorteile des Bank of Scotland Tagesgeldkonto:

2,00% p.a. Tagesgeldzinsen ab dem ersten Euro
30 Euro Startguthaben
keine Mindesteinlage
Zins gültig bis 500.000 Euro
tägliche Verfügbarkeit
kostenlose Kontoführung
100% Einlagensicherung

Aktuelle Tagesgeldzinsen finden Sie im Vergleich

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen