1822direkt

Die Tagesgeldzinsen werden bei der 1822direkt gesenkt

Am 11. Februar setzt die 1822direkt den Rotstift bei ihrem Produkt Tagesgeld an. Anleger erhalten statt den 1,85 Prozent nur noch 1,75 Prozent auf ihr angelegtes Kapital. Die Senkung betrifft jedoch nur Einlagen, die den Wert von 250.000 Euro nicht

1822direkt verlängert Startguthaben Aktion bis 31.08.2011

Ganze 25 Euro Startguthaben erhalten alle Neukunden der 1822direkt bei Eröffnung eines 1822direkt Tagesgeldkontos bis 31.08.2011 und bei Einlage von mindestens 5.000 Euro. Die 1822direkt hatte das Startguthaben erstmals im Juli eingeführt und passend zum Monatswechsel verlängert. Bis Ende August

1822direkt senkt Tagesgeldzinsen von 2,30% auf 2,05% p.a.

Nachdem in den letzten Tagen bereits einige Tagesgeldanbieter die Zinsen gesenkt hatten, hat die 1822direkt, Tochter der Frankfurter Sparkasse, zum Wochenstart den Zinssatz von 2,30% p.a. auf 2,05% p.a. gesenkt. Mit der Zinssenkung von 2,30% p.a. auf 2,05% p.a. rutscht

1822direkt erhöht Tagesgeldzinsen auf 2,55%

Gute Nachrichten für alle Sparer, die in den kommenden Tagen noch etwas Geld anlegen möchten. Die 1822direkt, Tochter der Frankfurter Sparkasse, erhöht mit sofortiger Wirkung von 2,25% auf attraktive 2,55%. Der neue Tagesgeldzinssatz gilt ab sofort für alle Neukunden der

1822direkt verlängert Zinsgarantie beim 1822direkt Tagesgeldkonto

Die 1822direkt verlängert ab sofort die Zinsgarantie beim 1822direkt Tagesgeldkonto ZinsCash bis zum 17.05.2012. Damit erhalten Neukunden der 1822direkt, eine Tochter der Frankfurter Sparkasse, bis Mitte Mai 2012 den aktuellen Tagesgeldzinssatz in Höhe von 2,25% p.a. Neukunden der 1822direkt erhalten

1822direkt erhöht die Tagesgeldzinsen beim GiroAll auf 3,00% p.a.

Die 1822direkt erhöht beim GiroAll, dem Kombiprodukt aus Girokonto und Tagesgeldkonto die Tagesgeldzinsen von 2,50% auf attraktive 3,00% p.a. Damit bietet die 1822direkt ein ziemlich gutes Girokonto mit attraktiver Verzinsung auf dem Tagesgeldkonto an. Gute Nachrichten für alle Neukunden der

1822direkt erhöht die Zinsen beim Tagesgeldkonto ZinsCash

Auch die beliebte Tochter der Frankfurter Sparkasse, die 1822direkt, erhöht die Tagesgeldzinsen. Ab sofort erhalten Neukunden der 1822direkt attraktive 2,25% p.a. Tagesgeldzinsen bis zu 250.000 Euro. Um 25 Basispunkte hat die 1822direkt die Tagesgeldzinsen von 2,00% p.a. auf 2,25% p.a.

50 Euro Startguthaben und attraktive 2,50% Zinsen beim 1822direkt Tagesgeld + Depotkonto

Die 1822direkt hat das bereits bestehende Kombi-Produkt Depot + Tagesgeldkonto nochmals optimiert. So erhalten alle Neukunden die bis 31.07.2011 ihr Depot zur 1822direkt übertragen, ganze 50 Euro Startguthaben auf das mit 2,50% p.a. Tagesgeldzinsen verzinste Tagesgeldkonto. Beim 1822direkt Depotkonto mit

1822direkt erhöht Einlagesumme für Neukunden auf 150.000 Euro

Gute Nachrichten für alle Anleger, die etwas mehr Geld in ein Tagesgeldkonto stecken möchten. Die 1822direkt erhöht ab heute die Einlagesumme von 50.000 Euro auf 150.000 Euro beim Tagesgeldkonto ZinsCash mit der attraktiven Verzinsung in Höhe von 2,00% p.a. Durchaus

1822direkt verlängert Zinsgarantie

Die 1822direkt hat die Laufzeit der Zinsgarantie beim Tagesgeldkonto ZinsCash verändert. Alle Neukunden der Tochter der Frankfurter Sparkasse erhalten nun bei einer Kontoeröffnung eines Tagesgeldkontos den attraktiven Zinssatz von 2,00% p.a. bis zum 05.09.2011. Um weitere zwei Monate wurde die

© 2010-2013 | TagesgeldVergleich.eu - Tagesgeldzinsen kostenlos vergleichen